e-Visum für Kaliningrad (Russland)

Hinweis: Mit dem e-Visum können Sie nur an bestimmten Grenzübergängen einreisen.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hinweis: Mit dem e-Visum können Sie nur an bestimmten Grenzübergängen einreisen. EU-Bürger und Deutsche können mit dem e-Visum über Kaliningrad einreisen und sich ausschließlich im Kaliningrader Gebiet aufhalten. Wenn Sie planen, in ein Nachbarland zu reisen, benötigen Sie das reguläre Touristenvisum für Russland.

 

Grenzübergänge für Deutsche und EU-Bürger sind:

• Flughafen Kaliningrad (Chrabrowo )
• Seehafen Baltijsk sowie Swetly
• mit der Bahn: Mamonowo und Sowetsk
• mit dem Auto: Bagrationowsk, Gusew, Mamonowo (Grzechotki), Mamonowo (Gronowo), Morskoe, Pogranitschny, Sowetsk,Tschernyschevskoje.

Wichtig: Das e-Visum für Russland kann frühestens 20 Tage bzw. spätestens 4 Tage vor Einreise beantragt werden.

Art des Visums

Aufenthalt

in der Oblast Kaliningrad

Bearbeitungszeit im Konsulat
10 AT 7 AT 4 AT

Touristenvisum einfach / 1-malige

EinreiseElektronisches (E) Touristenvisum

bis 8 Tage 15 € 20 € 25 €

Unterlagen für das e-Visum der Russischen Föderation

Antragsformular

• e-Visum Antragsformular

Reisepass (Kopie/Scan)

• farbige, gut lesbare Kopie / Scan der Fotoseite des Reisepasses
• max. 500 KB
• mind. noch 6 Monate gültig ab dem Tag der Antragstellung
• bei Grenzübergang: freie Doppelseite für den Grenzstempel

Passfoto (als JPEG-Datei)

• digitales, farbiges Passbild
• biometrisch 3,5 x 4,5 cm
• nicht älter als 6 Monate
• als JPEG-Datei (20-35 KB)

Auslandskrankenversicherung

• bei Einreise muss ein Nachweis für den gesamten Reisezeitraum vorliegen

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sie können selbstverständlich bei den diplomatischen Vertretungen der jeweiligen Länder auch selbst ein Visum beantragen. Dies kann zumeist entweder persönlich oder postalisch geschehen. Postalisch eingereichte Unterlagen werden im Vergleich zu persönlich abgegeben Anträgen jedoch häufig langsamer bearbeitet. Beachten Sie auch, dass nicht in allen Konsulaten und Botschaften eine postalische Beantragung möglich ist.

Weitere Details finden zur Visa-Pflicht finden Sie hier: http://www.ruskonsulatbonn.de/